Informationen

Der Zeitaufwand für die Durchführung des "Energie-Checker"-Programms beträgt etwa vier Stunden. Das Programm kann nach individueller Absprache auch kürzer oder länger durchgeführt werden.

Inhalte: Das "Energie-Checker"-Programm umfasst acht Experimentierstationen. Es ist nach Absprache möglich, Einzelthemen vertieft oder ausschließlich zu behandeln, z. B. Stromsparen oder Smart Home.

Eigene Elektrogeräte testen: An der Experimentierstation "CO2-Wolke" können mitgebrachte Kleingeräte (z. B. Fön oder Glätteisen) auf ihren Stromverbrauch getestet werden. Bitte beachten, dass die Leistungsaufnahme des Geräts nicht höher als 1.000 Watt betragen darf.

Materialien: Die Teilnehmer erhalten ein Klemmbrett, einen Notizblock und einen Kugelschreiber für eigene Aufzeichnungen. Das Klemmbrett verbleibt am Ende des Kurses im SHeff-Z, Block und Stift dürfen die Schüler mit nachhause nehmen.

Essen und Trinken: Bitte Getränke und ein Pausenbrot selbst mitbringen. Es gibt weder im SHeff-Z noch in unmittelbarer Nähe eine Möglichkeit, etwas einzukaufen.

Feedback: Am Ende des Kurses bitten wir die Teilnehmer um ein kurzes Feedback. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler die Feedback-Bögen ausfüllen. Ausgewählte Äußerungen werden wir auf der Website anonymisiert veröffentlichen.

Fotos: Es werden in der Regel keine Fotos während des "Energie-Checker"-Programms gemacht. Sollten ausnahmsweise doch Fotos aufgenommen worden sein und diese genutzt werden wollen, wird zuvor die Zustimmung der abgebildeten Personen bzw. der Erziehungsberechtigten eingeholt.

 

 

 

Ständig unter Strom?

Das spar‘ ich mir!

„Der Einstiegsfilm ist sehr interessant und regt zum Nachdenken an.“

Schülerin, 16 Jahre

Pestalozzischule, Neumünster

19.2.2016

„Gut: Man konnte selbst etwas erarbeiten, keine stundenlangen und vor allem langweilige Vorträge.".“

Schülerin, 16 Jahre

Käthe-Kollwitz-Schule, Kiel

2.10.2015

„Mir gefällt, dass alles sehr locker aufgebaut ist und einem dieses Thema mit Spaß näher gebracht wird. TOP!" .“

Schülerin, 18 Jahre

Walther-Lehmkuhl-Schule, Neumünster

21.9.2015

„Swea, du hast das echt süß gemacht. Es hat sich doch gelohnt, hierher zu kommen, anstatt Basketball."

Schülerin, 14 Jahre

Gemeinschaftsschule am Hamberg, Burg/Dithmarschen

15.1.2015

„Gutes, fachkundiges Personal. Informative Exponate. Breites Spektrum.“

Lehrer

Walther-Lehmkuhl-Schule, Neumünster

4.12.2014

„Ich habe mehr über Strom erfahren, hat mir Spaß gemacht, am meisten die App.“

Schüler, 17 Jahre

Walther-Lehmkuhl-Schule, Neumünster

23.1.2015

„Fremdwörter gut erklärt und Personal sehr freundlich. Gute Experimente!“

Schüler, 14 Jahre

Schule Hohe Geest, Hohenwestedt

12.11.2015

„Tolle Gruppenarbeit!“

Schüler, 18 Jahre

Berufsbildungszentrum Norderstedt

22.2.2016

„Das war voll toll und interessant und man konnte viel lernen.“

Schüler, 15 Jahre

Gemeinschaftsschule Meldorf

2.12.2014

„Der Ablauf und das Projekt waren Hammer! Hat mir sehr gut gefallen. Gerne wieder. :-)“

Schüler, 16 Jahre

Pestalozzi-Schule Neumünster

19.2.2016

„Information nett verpackt und gut erklärt.“

Schüler, 17 Jahre

BBZ Rendsburg-Eckernförde

22.01.2015

„Ich finde das Zentrum gut und würde nochmal kommen. DANKE!“

Schüler, 14 Jahre

Lilli-Martius-Schule, Kiel

19.11.2015

„Es war sehr interessant und man hat viel gelernt. Ich finde den Stift und den Block cool.“

Schülerin, 14 Jahre

Schule Hohe Geest, Hohenwestedt

12.11.2015

„Ich werde es mir zu Herzen nehmen und mal schauen, was ich spare.“

Auszubildender, 18 Jahre

Ausbildungsverbund Neumünster

30.10.2015

„Macht weiter so, ich finde es genial. Like it!“

Schüler, 14 Jahre

Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster

07.01.15

„Ich habe mehr über Strom erfahren. Hat mir Spaß gemacht, am meisten die App.“

Schülerin, 12 Jahre

Walther-Lehmkuhl-Schule Neumünster

23.01.15

„Ihr wart sehr nett und freundlich, habt auch alles gut erklären können. Vielen lieben Dank!“

Schülerin, 15 Jahre

Gemeinschaftsschule am Hamberg, Burg

29.10.14

„Gut konzipiert und sehr gut geleitet. Ich glaube, die Schüler haben viel mitgenommen, da vieles sie direkt betrifft.“

Lehrer

Hans-Böckler-Schule, Neumünster

28.10.14

Checker-Quiz